Weinkonvent und Hansen begrüßen das Neue Jahr

Seit vielen Jahren begehen der Weinkonvent Zum Heiligen Goar und der Hansenorden in Sankt Goar den Auftakt des neuen Jahres gemeinsam. So war es auch jüngst, als Konventspräsident Karl Josef Perscheid und Hansenmeister Marcus Fries voller Stolz ob des vollbesetzten Hansensaales die Honoratioren und sonstigen Anwesenden aus den Wein- und Hansenfamilien für 2019 begrüßten. Perscheid konnte als Gastwinzer Jonas Schöneberger aus dem Weingut „Heilig Grab“ in Boppard willkommen heißen, bei dem fast jeder der Anwesenden schon frohe und genussvolle Stunden verbracht hat.

Beschwingt durch den Begrüßungssekt und begleitet von einem Spätburgunder und einer trockenen Riesling Spätlese aus dem „Heilig Grab“ war das überaus schmackhafte Buffet schnellstens abgeräumt, so dass man sich dem vorrangigen Anlass des Abends widmen konnte. Jonas Schöneberger zeigte sich beeindruckt von dem wieder von Reinhard Franz in Vollendung gestalteten Prospekt und führte mit wissenswerten Erläuterungen durch Leben und Funktion eines Familienweingutes und die Lagen des Bopparder Hamms. Das vier Hektar große Weingut produziert 30.000 Flaschen pro Jahr, davon etwa 15% Spätburgunder und 85% Riesling. Und so wurde es natürlich ein Fest für die Verehrer des Rieslings. Der Bopparder Hamm bot aus der Fässerlay und dem Mandelstein zwei Hochgewächse und eine Spätlese, aus der Feuerlay eine trockene und eine halbtrockene Spätlese, jeweils als besondere Qualitätsstufe für den Betrachter mit Stern gekennzeichnet, was sich dem Trinker sofort erschloss. Eine fruchtig süße Auslese schloss, wie ein Nachtisch ein gutes Mahl, das Wein Menu ab. Ein vielversprechender Auftakt des Neuen Jahres.

Unser Bild zeigt v.r.n.l.:Weinkonvent-Präsident Karl Josef Perscheid, Gastwinzer Jonas Schöneberger und Hansenmeister Marcus Fries (Foto: Reinhard Franz)

Unser Bild zeigt v.r.n.l.:Weinkonvent-Präsident Karl Josef Perscheid, Gastwinzer Jonas Schöneberger und Hansenmeister Marcus Fries (Foto: Reinhard Franz)