Städtebauliche Erneuerung der Stadt St. Goar „Ortsteil Biebernheim mit Burg Rheinfels“
Förderprogramm „Stadtumbau“ - Beginn der Bestandsaufnahme

Die Stadt St. Goar ist mit dem Stadtumbaugebiet „Ortsteil Biebernheim mit Burg Rheinfels“ in das Städtebauförderungsprogramm „Stadtumbau“ aufgenommen worden.

Durch das Förderprogramm werden städtebauliche Anpassungsmaßnahmen in Gebieten gefördert, die von erheblichen städtebaulichen oder wirtschaftlichen Funktionsverlusten bedroht oder betroffen sind, zur Herstellung nachhaltiger städtebaulicher, wirtschaftlicher oder technologischer Strukturen. Eine wichtige Komponente bilden dabei private Investi­tions- und Modernisierungsmaßnahmen, die das Ziel verfolgen, die vorhandene Bausubstanz zu erhalten, zu modernisieren und sinnvoll zu nutzen. Auch die Verbesserung des Wohnumfeldes und der Aufenthaltsqualitäten im öffentlichen Raum stehen im Fokus der Entwicklungen. Gleichzeitig sollen städtebauliche Missstände beseitigt und die wirtschaft­lichen Entfaltungsmöglichkeiten durch städtebauliche Maßnahmen gestärkt werden.

Eine wichtige Komponente des Förderprogramms bilden private Investitions- und Modernisierungsmaßnahmen.

Die Hauptziele sind u.a.: die Erhaltung, sinnvolle Nutzung und Modernisierung der bestehenden Bausubstanz, aber auch eine zeitgemäße bauliche Weiterentwicklung und Ergänzung, insbesondere im privaten Bereich - und die Verbesserung des Wohnumfeldes und der Aufenthaltsqualität im öffentlichen Raum.

In einem ersten Schritt sind im Auftrag der Stadt qualifizierte Vorbereitungen und Untersuchungen mit dem Ziel der Erarbeitung eines Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (ISEK) notwendig.

Im Rahmen der Bestandsaufnahme vor Ort werden durch das Planungsbüro die örtlichen Belange und Gegebenheiten einschließlich grundstücks- und gebäudebezogener Grundlagendaten ermittelt, die Auskunft über die strukturellen, baulichen, ökologischen und sozialen Verhältnisse und Zusammenhänge im Untersuchungsgebiet geben.

Die Bestandsaufnahme wird vom beauftragte Planungsbüro Stadt-Land-plus (Tel.: 06742/8780-0, Ansprechpartner: Herr Pfaff) wetterabhängig ab dem 09.04.2019 durchgeführt. Bei der Verbandsgemeindeverwaltung ist Frau Härter von der Bauverwaltung, Ansprechpartnerin (Tel.: 06744-911-31).

Horst Vogt
Stadtbürgermeister

Burg Rheinfels