LBM Bad Kreuznach: Der Bestandsausbau der K 100 zwischen Biebernheim und Utzenhain erfolgt in zwei Abschnitten.

Der Landesbetrieb Mobilität Bad Kreuznach (LBM) teilt mit, dass die Kreisstraße K 100 zwischen der K 101 bei Utzenhain und Biebernheim in zwei Abschnitten ausgebaut wird.

Die Fahrbahn des ersten Abschnittes zw. der K 95 bei Urbar und Biebernheim wird auf ca. 380 m im Tiefeinbau (Erneuerung der Asphaltschichten) erneuert. Die Arbeiten beginnen am 02.05.2019 und werden voraussichtlich am 15.05.2019 beendet sein.

Die Fahrbahn des zweiten Abschnittes zw. der K 101 bei Utzenhain und der K 93 bei Niederburg wird auf ca. 3.140 m im Hocheinbau ertüchtigt. Die Arbeiten beginnen am 15.05.2019 und werden voraussichtlich am 26.06.2019 beendet sein.

Die Arbeiten können aufgrund der schmalen Fahrbahnbreiten nur unter Vollsperrung der K 100 durchgeführt werden.

Die Umleitung des Verkehrs von Pfalzfeld nach St. Goar findet dabei von der K 100 über die K 101 nach Utzenhain und weiter über die L 206 nach St. Goar und umgekehrt, statt.

Der Landesbetrieb Mobilität Bad Kreuznach bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die zu erwartenden Beeinträchtigungen.

Presseinformation: Landesbetrieb Mobilität, Bad Kreuznach

Mit dem Ausbau der K100 wird ein wichtiger Zubringer zur A61 saniert.