Gerhard Rolinger wurde 70 Jahre alt

In der St. Goarer CDU ist der pensionierte Finanzbeamte ein kommunalpolitisches Urgestein. Dem Stadtrat gehört er seit 1989 an und führte dort die CDU-Fraktion 18 Jahre lang, bis er den jeweiligen Stadtbürgermeister seit zehn Jahren bis heute als städtischer Beigeordneter vertritt. Dem Verbandsgemeinderat von St. Goar-Oberwesel gehörte er über 20 Jahre an und ist im Biebernheimer Ortsbeirat noch aktiv.

Die örtlichen Parteigremien schätzen seinen Einsatz seit rund vierzig Jahren und sein Rat ist in der Kommunalpolitischen Vereinigung der CDU ebenso gefragt wie in der SeniorenUnion.

Das Ehrenamt eines Vereinsschatzmeisters scheint ihm auf den Leib geschrieben zu sein, denn dieses Amt übte und übt er in sechs örtlichen Vereinen aus. Dazu kommt sein Engagement im kirchlichen Bereich. Er ist Mitglied der Kirchengemeindeverbandsvertretung Oberwesel und stellvertretender Vorsitzender des Verwaltungsrates der Kath. Pfarrgemeinde St. Goar.

Es werde aber Zeit, so erklärte er, gesundheitsbedingt künftig etwas kürzer zu treten, und er möchte das eine und andere Amt im Laufe der Zeit in jüngere Hände legen.

Stadtbürgermeister Horst Vogt (im Bild rechts) gratuliert seinem Stellvertreter Gerhard Rolinger zum 70. Geburtstag