Freundschaftskreis Sankt Goar-Chatillon einstimmig voran

Zur Jahreshauptversammlung 2019 traf sich der Freundschaftskreis Sankt Goar-Chatillon-en-Bazois wieder in der Pizzeria Alla Fontana. In seinem Jahresrückblick hob der Vorsitzende Stefan Krick das gelungene „Fest der Freundschaft“ am 7. und 8. Juli auf dem Schulhof in Sankt Goar hervor. Wetter, Örtlichkeit, das Angebot der Stände und gute und vielfältige Musik seien eine ideale Verbindung eingegangen und hätten Lust auf mehr gemacht. Eine starke französische Abordnung sei mit Wein und französischen Spezialitäten dabei gewesen und habe sich über das Erlebnis äußerst positiv geäußert. Großer Dank gelte den Mitgliedern des Vereins für ihre Arbeit und allen anderen, die sich beteiligt hätten, besonders den städtischen Mitarbeitern mit ihrem Vorarbeiter Jürgen Goedert.

Nach dem sehr positiven Kassenbericht von Wendelin Hoffman erteilte die Versammlung dem Vorstand bereitwillig und einstimmig Entlastung. Die Vorstandswahlen ergaben einstimmige Wiederwahl aller Vorstandsmitglieder. Damit sind weiterhin Stefan Krick Vorsitzender, Josefine Walther Stellvertretende Vorsitzende, Wendelin Hoffmann Schatzmeister, Sandra Schnober, geborene Meyer, Schriftführerin und Bernd Opfer Beisitzer.

Vom 5. bis 7. April 2019 werden sich die deutschen und französischen Partnerschaftsfreunde in Gerardmer in den Vogesen treffen, um dort das berühmte Narzissenfest zu erleben, mit einem großen Festumzug von mit tausenden Osterglocken geschmückten Wagen. Für das Jahr 2020 ist geplant, gemeinsam die badisch-alemannische Fastnacht zu besuchen

Der alte und neue Vorstand (v. li. nach re.) Wendelin Hoffmann, Josefine Walther, Stefan Krick, Bernd Opfer, Sandra Schnober.

Der alte und neue Vorstand (v. li. nach re.) Wendelin Hoffmann, Josefine Walther, Stefan Krick, Bernd Opfer, Sandra Schnober.