Hoch zu Ross: St. Martin in St. Goar

Nach einer kurzen Andacht in der teilweise nur von Laternen erhellten Pfarrkirche machte St. Martin sich auf den Weg durch die Straßen unserer Stadt zum alten Sportplatz. Begleitet wurde er von der Feuerwehr und dem Musikverein St. Goar und vielen Kindergarten- und Schulkindern unserer Stadt. Am alten Sportplatz hatte sich in diesem Jahr der Int. Hansenorden zu St. Goar und der Weinkonvent zum Hl. Goar um Feuer und Brezeln gekümmert. Die Messdiener mit Eltern verkauften Getränke und Würstchen für einen guten Zweck. Ein schöner Martinsabend an einem angenehmen Winterabend. Dank auch allen St. Goarer Vereinen, die den Martinsumzug finanziell unterstützen. (Fotos: Markus Fries)

St. Martin in St. Goar-Fellen

Zum voraussichtlich letzten Mal wurde in diesem Jahr auf dem Gemeinschaftsplatz in Fellen ein Martinsfeuer angezündet. Erfahrene Feuerwehrfrauen und Männer mit dem Feuerwehrnachwuchs aus St. Goar übernahmen die Brandwache. Die Feierabendmusikgruppe "Die Partisanen" spielte Martinslieder, die Kinder und auch der Jugendfeuerwehrnachwuchs erhielten eine Martinsbrezel und für Getränke für Alle war auch gesorgt. Schade, dass uns in Fellen der jugendliche Nachwuchs ausgeht. (Fotos: Heike Petry)

Michael Hubrath, Ortsvorsteher