Das Gerüst für eine weitere notwendige Sanierung der Burg Rheinfels (unser Bild) ist gestellt und die Arbeiten haben begonnen.

Der schützenswerte Bewuchs auf den Mauerkronen muss abgetragen, gelagert und nach Beendigung der Arbeiten wieder aufgebracht werden. Die Ausfluglöcher für den Fledermausbesatz müssen gekennzeichnet und freigehalten werden.

Die jetzige Maßnahme ist mit einem Kostenvolumen von 150.000 Euro mit einem Fördersatz von über 90% veranschlagt.

Für das kommende Jahr, so Stadtbürgermeister Horst Vogt sind weitere umfangreiche Sanierungen auf der Burg vorgesehen.

(Foto: Gerhard Rolinger)